Nutzen Sie unser unverbindliches und kostenloses anwaltliches Erstgespräch - während des Lockdowns bequem und sicher via Videokonferenz.

„Scheidung für Frauen“ war von Anfang ihrer Laufbahn an ein Spezialgebiet von Frau Mag. Katharina Steger: „Scheidung ist ein heikles Thema. Oft geht es um intime Details. Diese besprechen sich von Frau zu Frau deutlich besser.“

Von Frau zu Frau

Frauen sind besonders gefährdet, durch eine Scheidung lebenslange Nachteile zu erleiden. Viele Frauen haben in der Ehe die eigene Karriere zurückgestellt und große Teile ihres Lebens der Erziehung der Kinder und der Führung des Haushalts gewidmet. Die finanzielle Absicherung der Zukunft ist daher speziell für Frauen im Rahmen der Scheidung von größter Bedeutung.

Welche Scheidungsgründe gibt es? Wie wirkt sich der Scheidungsgrund auf den Unterhalt aus? Was ist bei der Vermögensaufteilung zu berücksichtigen? Wie wird die Obsorge und der Unterhalt für die Kinder geregelt? In diesen und anderen Fragen des Scheidungsrechts wahrt Frau Mag. Katharina Steger während der Scheidung die Rechte von Frauen.

Strategie statt Emotion

Ein Hinweis ist Frau Mag. Katharina Steger besonders wichtig: „Lassen Sie sich nicht von Ihren Emotionen leiten. Speziell, wenn Ihr Mann Sie betrogen hat, wenn Ihr Mann oder Sie selbst aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen wollen, ist es wichtig, zu allererst Rechtsberatung einzuholen. Kleinste Fehler in Vorgangsweise können Ihre Position in diesen Situationen nachhaltig verschlechtern und zu lebenslangen Nachteilen führen.“

Rechtsanwaltskanzlei Harlander & Partner