Wir bieten allen UnternehmerInnen und GründerInnen ein unverbindliches und kostenloses anwaltliches Erstgespräch an - während des Lockdowns bequem und sicher via Videokonferenz.
Datenspuren beim Online-Shopping

Datenschutzexperte RA Mag. Peter Harlander warnt in einem Bericht des ORF Salzburg, dass beim Kauf einzelner alltäglicher Dingen, wie etwa Bettwäsche, ein umfangreiches Profil der Käufer erstellt werden kann. Unter Umständen können sogar Gesundheitsdaten – Bettwäsche aus anti allergischen Stoffen – abgeleitet werden. Auch ein Rückschluss auf das Wahlverhalten – Bettwäsche aus ökologischen Materialien – ist denkbar.

Weil sich auch Dritte, wie etwa Google oder Facebook, auf den Websites einklinken, kommen auch sie an die Daten.

Rechtsanwaltskanzlei Harlander & Partner